Auf den beiden Kundgebungen, die anlässlich des Jahrestages des rassistischen Anschlags am 30.12. in Porz stattfanden, versammelten sich ca. 150 Menschen, um sich mit Krys und allen Betroffenen rassistischer Gewalt zu solidarisieren.

 

 

 

Hier geht es zu unserem Redebeitrag vom BündnisTatort-Porz – Keine Ruhe nach dem Schuss !

Hier geht es zum Aufruf für die Kundgebungen.